Shlomo Lotterstein
Schalom, ich heiße Shlomo Lotterstein und ich gehe in die 4. Klasse. Meine Mutter kommt aus Russland und mein Vater aus Israel. In der Schule habe ich viel Spaß obwohl mein Rabbi meint, dass ich ein Chutzban bin. Chutzban heißt auf Hebräisch frecher Junge. Meine besten Freunde sind Mendel und Aische.
Mendel das Schaf
Schalom, ich heiße Mendel und ich bin Shlomos Haustier. Manche Leute meinen ich sei ein Schaf ohne Humor. Das verstehe ich eigentlich gar nicht. Gibt es denn Schafe mit Humor?
Aische
Selam, ich heiße Aische und ich gehe mit Shlomo in die 4.Klasse. Meine Eltern kommen aus der Türkei aber ich wurde schon in Berlin geboren. Meine Mutter spricht mit mir auf Türkisch und ich antworte auf Deutsch. Bei Shlomo ist das ähnlich. Seine Mutter spricht oft mit ihm auf Russisch und er antwortet auch fast immer auf Deutsch. Bei den bubales spiele ich auch andere Rollen, wie zum Beispiel Königin Ester.
Mascha Lotterstein - Washti
Zrdastvuitje, ich heiße Mascha Lottestein und bin Shlomos und Mikis Mutter. Ich wurde in Russland geboren und bin in Berlin aufgewachsen. Ich bin mit Sasson Lotterstein verheiratet. Er kocht sehr gerne und macht sehr viele Witze. In manchen Theaterstücken spiele ich ganz andere Rollen. Besonders gerne spiele ich Königin Waschti, weil sie so frech ist.
Sasson Lotterstein
Alan, ich bin Sasson, Shlomos und Mikis Vater. Ich spiele Fußball im Makkabi-Verein und ich koche für mein Leben gern. Ich komme aus Israel und bin wegen meiner Frau nach Deutschland gezogen. Ich finde es hier ganz nett aber das Wetter ist viel zu kalt.
Melek
Merhaba, ich bin Melek, die Mutter von Aische. Ich wurde in der Türkei geboren und bin als junge Frau nach Berlin gezogen. Wenn das Wetter hier nicht so zu kalt wäre, fände ich es in Berlin ganz nett. Bei den bubales spiele ich manchmal auch die Mimi aber mehr verrate ich nicht. Hadi, tschüß!
Lali
Hi, ich bin Lali und ich feiere gerne auf vielen Partys. Ich tanze und tanze bis ich umfalle. Dann muss ich immer zu Dr. Freudenberg. Ich hoffe, dass ich bei den bubales bald auch anspruchsvollere Rollen bekommen werde.
Rabbi Rabinowitsch
Shalom, ich bin Rabbi Rabinowitsch und ich gebe Shlomo jüdischen Religionsunterricht. Wisst ihr was ein Rabbi ist? Das ist so etwas Ähnliches wie ein Imam oder ein Hoca oder ein Pfarrer oder auch ein Guru… Naja, wie auch immer… Ich bin nicht nur Rabbi sondern auch Schauspieler. Bei den bubales spiele ich zum Beispiel auch den Mordechai.
Miki Lotterstein
Hallo, ich heiße Miki und bin Shlomos kleiner Bruder. Ich esse so gerne Latkes, aber Mendel, Shlomos Schaf, isst sie mir immer alle weg. Ich mag ihn trotzdem ganz gerne.
Sven
Hallo, ich heiße Sven und wurde in Berlin geboren. Meine Eltern kommen aus Hannover. Miki und ich sind in derselben Fußballmannschaft. Ich spiele bei den bubales ganz unterschiedliche Rollen.
Maja
Schalömchen allerseits, ich bin Maja und gehe in Mikis Klasse. Meine Eltern kommen aus Polen. Wir fahren manchmal am Wochenende meine Oma in Polen besuchen. Meine Eltern machen ganz viel Yoga. Ich gehe auch schon zum Kinder-Yoga.
Haman
Guten Tag, ich bin der böse, böse, böse Haman! Und mehr habe ich hier nichts zu sagen.
Achaschverosch
Hallo, ich spiele bei den bubales den König Achaschverosch und ich bin mit meinem Sessel zusammengewachsen. Außerdem habe ich immer Probleme mit Frauen. Mehr erfahrt ihr in dem Stück „Ester, Königin und Retterin“
Königin Ester
Hi, ich bin Königin Ester. Man sagt ich sei die Schönste im ganzen Land. Ich weiß aber nicht ob das stimmt. Viel wichtiger ist mir, dass ich mal mein Abitur mache.
Doktor Freudenberg
Grüß Gott, liebe Kinder. Ich bin Doktor Freudenberg, der Therapeut von Shlomo. Manchmal muss ich auch Mendel, Frau Lotterstein und Aische therapieren. Theaterpuppen zu therapieren ist nicht immer einfach. Vielleicht bekomme ich ja auch mal eine andere Rolle bei den bubales.
Dreidel
Schalom liebe Kinder, ich bin ein Dreidel. Das ist so etwas wie ein Kreisel mit vier hebräischen Buchstaben. Mit mir spielt man am Chanukka-Fest. Das ist das jüdische Lichterfest. Ich liebe es mich im Kreis zu drehen.
Schamasch
Schalom, ich bin der Schamasch, die Diener-Kerze auf dem Chanukka-Kerzenständer. Diesen Chanukka-Kerzenständer nennt man Chanukkiah. Auf der Chanukkiah brennen bis zu acht Kerzen und der Schamasch gehört immer mit dazu. Die anderen acht Kerzen denken ich sei ihr Diener um sie anzuzünden, aber in Wirklichkeit bin ich der Chef!